Samsung Galaxy S3 Preview

Published by Marc Büchel on 10.05.12

[de]Vergangene Woche zeigte Samsung zahlreichen Journalisten zum das kommende Galaxy S3 in aller Öffentlichkeit. Dementsprechend kann es also nicht mehr allzu lange dauern, bis der Elektronikriese sein heiss erwartetes Smartphone-Flaggschiff offiziell launcht. In der Zwischenzeit haben wir für euch die wichtigsten Fakten rund um das Super-Smartphone zusammengestellt. [/de][en]Last week Samsung has held a huge press event in London where they showed their upcoming Samsung Galaxy S3 for the first time in public. Therefore the launch of their new flagship smartphone has to be near. In the meantime we present to you in this article all the important information about the new super phone. [/en][fr]Article disponible seulement en Anglais et Allemand, la traduction Française n'est pas disponible pour le moment car le traducteur c'est un vrai flemmard.



[/fr]



[de]Was steckt drin?[/de][en]What's in it?[/en][fr][/fr]

[de]Mit seinen 136.6 x 70.6 x 8.55 Millimetern Grösse wird das Samsung Galaxy S3 alles andere als klein sein. Verglichen mit dem Vorgänger, der 124 x 66 x 9 Millimeter misst, kam doch ein gutes Stück Fläche hinzu. Dafür erhält man beim neuen Über-Smartphone - wie es von seiner Anhängerschaft nur zu gerne genannt wird - auch ein 4.8 Zoll grosses Touchscreen Display. Dieses weist eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln, also HD Ready, auf. Die Pixeldichte von über 300 ppi lässt auf eine exzellente Lesbarkeit von kleingeschriebenen Buchstaben hoffen. In Anbetracht der Tatsache, dass HTC ebenfalls Displays mit einer solchen Pixeldichte verbaut, lässt Samsung die Messlatte nicht höher setzen, aber zumindest sind die Koreaner nun wieder gleich auf mit der Konkurrenz. Beim Prozessor scheint Samsung seine Hausaufgaben gemacht zu haben. Im Galaxy S3 findet man eine Quadcore-CPU, deren Kerne mit 1.4 Gigahertz takten. Als Codenamen verwendet der Hersteller die Bezeichnung Exynos 4412. Optimiert und weiter entwickelt wurde nicht nur der Prozessor sondern auch die Mali 400 Grafikeinheit. Diese taktet neu mit 400 Megahertz. Bei Smartphones scheint sich derzeit auch abzuzeichnen, dass 1 Gigabyte RAM für alle Lebenslagen ausreichend sind. Somit gibt es an dieser Stelle keine Überraschung beim S3.[/de][en]With its dimensions of 136.6 x 70.6 x 8.55 millimeters Samsungs Galaxy S3 is everything but small. Compared to its predecessor which measured 124 x 66 x 9 millimeters the Koreans added quite something to the size. Nevertheless there is a good reason for this things shere size: Samsung decided to equip the S3 with a 4.8 inch Super AMOLED touchscreen that features 1280 x 720 HD Ready resolution. In other words this mean a pixel density above 300 ppi and therefore you get excellent readability even if there are very small letters. Although Samsung isn't the first company to introduce a display with high pixel density, there are for example HTC and Apple who can reach the same numbers, at least they managed to reach the same level as the competition. It seems that in another league, that's where Samsungs new SoC plays. The new Exynos 4412 is a quad core part that clocks at 1.4 Gigahertz. Samsung also improved their Mali 400 graphics unit which clocks at 400 Megahertz meanwhile. These days it looks like smartphones don't need more than 1 Gigabyte memory. [/en][fr][/fr]

[de]Kunststoff? Schon wieder?[/de][en]Plastic - fantastic?[/en][fr][/fr]

[de]Wie bereits beim S2 setzt Samsung auch beim S3 auf ein Gehäuse, das den Eindruck hinterlässt, dass Kosten gespart oder zumindest optimiert wurden. Der verwendete Kunststoff mutet billig an, bringt aber einen nicht unerheblichen Vorteil mit sich. Fällt ein iPhone4S aus aus der Höhe von zirka einem halben Meter über eine Ecke auf den Boden, dann wird mit hoher Wahrscheinlichkeit das Deckglas des Displays zerspringen. Ein Samsung Galaxy S2 überlebte einen Sturz dieser Art meist unbeschadet. Sollte Samsung beim S3 dieselben Materialien verwenden wie beim S2, dann wird es deutlich weniger zerstörte Displays geben als beim iPhone. Hinzu kommt, dass man mit 133 Gramm auch das Gewicht des S3 sehr tief halten konnte, gemessen an der schieren Grösse des Smartphones. Bei der Farbwahl des Gehäuses scheint Samsung neue Wege zu gehen. Erstaunlicherweise bleibt der Hersteller dem Weiss treu und schmeisst das schwarze Gehäuse über Bord. Stattdessen gibt es nun ein Dunkelblau. Diesen Schritt finden wir gewagt und es wird sich zeigen wie diese Farbe vom Kunden akzeptiert wird. [/de][en]Like with the S2 Samsungs crafted a case for the S3 which seem cheap at a first glance. At least it looks like the company had to save money somewhere. Using thin plastic and a chassis which is not that stiff also brings adavantages. For example: if you take an iPhone and drop it from 50 centimeters height on one of its edges then the glass will definitely break. With the Samsung you might be luckier in such a situation, but we would also prefer to have a device which comes with a very nice design and build quality. Something else that is remarkable is the fact that Samsung chose to eliminate black from their color palette. The S3 should be available in a very dark blue as well as in white. We're really curious what the Samsung S3 will look like when we have it in our hands. [/en][fr][/fr]

[de]Ich verbinde mich mit allem und jedem[/de][en]I connect to everything[/en][fr][/fr]

[de]Schaut man sich die zahlreichen Anschlussmöglichkeiten an, dann findet man mit USB, DLNA, WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC, WiFi-Direct und HSPA eine halbe Armada von Kommunikationsmöglichkeiten. Ein Feature vermissen wir aber an dieser Stelle: LTE (Long Term Evolution). In der Schweiz wurden bereits in zahlreichen Städten erste Tests mit LTE durchgeführt und die schrittweise Einführung wird in Bälde erwartet. Möglicherweise wir Samsung zu einem späteren Zeitpunkt eine Variante des S3 vorstellen, das LTE unterstützt. So lange müssen sich Kunden auf jeden Fall mit HSPA für schnelles Surfen zufrieden geben. Erste Berichte bescheinigen dem S3 eine äusserst flüssige Userexperience beim Browsen. [/de][en]Reading the list of connectivity features is quite impressive. There is USB, DLNA, WiFi b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC, WiFi-Direct and HSPA. But one feature is missing: LTE (Long Term Evolution). It's hard to understand why the Koreans didn't equip this device with LTE. These days this technology is being pushed in a lot of countries and therefore such a feature would have made Samsungs new device even more future proof. Probalby they will introduce a version of the S3 with LTE. [/en][fr][/fr]

[de]Es war kaum anders zu erwarten: Das Samsung Galaxy S3 setzt auf Android Ice Cream Sandwich. Genau genommen kommt die Version 4.0.4 zum Einsatz, die über Samsungs obligate TouchWiz-Oberfläche erweitert wurde. Samsung scheint an dieser Stelle nicht das Rad neu erfunden zu haben. Vielmehr gibt es zahlreiche neue Extras. Interessant ist beispielsweise “Smart Stay“. Dank der integrierten Gesichtserkennung kann das S3 das Display deaktivieren, wenn man dieses nicht mehr anschaut. Diverse Websites berichten, dass das Feature noch Optimierungspotential bietet ist aber im Prinzip funktioniert. Bei der Kamera legte Samsung ebenfalls Hand an. Ein wirklich praktisches Feature scheint hier die Serienbild-Funktion zu sein. Innerhalb kürzester Zeit werden zahlreiche Bilder geschossen und das System schlägt anschliessend automatisch das beste Bild vor, das dann gespeichert wird. Vom Hersteller hervorgehoben wird auch in diesem Zusammenhang die Gesichtserkennung. Das S3 soll in der Lage sein Gesichter eines Gruppenfotos automatisch zu erkennen und den entsprechenden, in den Kontaktdaten erfassten Personen zuzuordnen. Hinzu kommt, dass es mit diesem Smartphone auch möglich sein soll, dass Videos als Overlay angezeigt werden. Nicht fehlen sollte natürlich eine Sprachsteuerung. Die S-Voice genannte Funktion soll nicht nur in Englisch sondern auch in Deutsch ihre Dienste verrichten. Über S-Voice soll es mitunter möglich sein Anwendungen zu starten, die Lautstärke des Mediaplayers zu regeln oder auch mit der Navigation zu interagieren. [/de][en]It isn't a surprise that Samsungs chose to put Android 4 Ice Cream Sandwich on the S3. To be exact they it is Android Version 4.0.4 that actually installed on their devices these days. And of course Samsung adopted its TouchWiz interface for Android 4. On the software side there aren't a lot of new apps but there are quite a few neat improvements. One itneresting thing is for example "Smart Stay". This feature uses facial recognition to track a users eyes and dimm the brightness of the display when a user isn't looking at it. Furthermore the S3 should be able to recognize faces when you take a group foto. It does this on the basis of the contacts stored on the device. Another improvement that concerns the camera is the new burst mode. If allows you to take a lot of pictures in very short time and after that the smartphone suggestes which one is the best to be stored. Someting that needs to be on the S3 is a voice recognition software. In this case it is called S-Voice. A big plus point with this version of S-Voice is for example that it does work with other languages than english too. [/en][fr][/fr]

[de]Und jetzt?[/de][en]And what now?[/en][fr][/fr]

[de]Gegenüber dem S2 scheint das S3 ein deutlicher Schritt vorwärts zu sein. Schade nur, dass dem kommenden Smartphone kein LTE spendiert wurde. Ansonsten findet man alles was Herz begehrt. Vom schnellen Quadcore-Prozessor über eine softwareseitig stark überarbeitete Kamera hin zum potenten 2'100 mAh Akku gibt es zahlreiche Neuerungen. Engadget.com weiss sogar zu berichten, dass Samsung mit Dropbox eine Partnerschaft eingehen soll, wodurch dem Endkunden 50 Gigabyte zusätzlicher Dropbox-Speicher – gratis – zur Verfügung stehen. Derzeit wird erwartet, dass das Samsung Galaxy S3 ab dem 29. Mai im Handel erhältlich sein wird. Der Preis für das neue “Super-Smartphone“ wird wohl bei zirka 699.- Schweizer Franken (ca. 599 Euro) liegen. Es wird sich also keinesfalls um ein Schnäppchen handeln. Gemessen an den Features sowie der verbauten Hardware geht der Preis aber gearde noch in Ordnung.[/de][en]Compared to the S2, the S3 is quite a big step in the evolution of Samsungs Galaxy serires. The fact that there is no LTE support is a pity but at least there is hope that the Koreans will implement this in a future revision of the device. At the moment it seems like the Exynos 4412 SoC really is one of the fastest around. It seems a good idea to power it with a 2100 mAh battery pack. How long the battery will last that's what we will see when we hold this thing in our hands for a review. Another thing engadget.com has been writing about is that Samsung seems to work together with Dropbox to offer customers 50 Gigabyte of free cloud storage. Once Samsungs Galaxy S3 hits the market, which should be on the 29th of may the "super smartphone" will cost about 599 Euros (est. CHF 699.-). This really isn't cheap, but still for what you get it's ok. [/en][fr][/fr]

[de]Diesen Artikel im Forum diskutieren.[/de][en]Discuss this article in our Forums.[/en][fr][/fr]











Specs

SoC
Samsung Exynos 4412
[de]Taktrate[/de][en]Clock Speed[/en][fr]Fréquence[/fr]
4 x 1.4 GHz
[de]Kerne[/de][en]Cores[/en][fr]Cœurs[/fr]
4
RAM
1 GB
[de]Akku[/de][en]Battery[/en][fr]Batterie[/fr]
2100 mAh
OS
Android 4.0.4
App-Store
Google Play
[de]Gewicht[/de][en]Weight[/en][fr]Poids[/fr]
133 Gramm
[de]Abmessungen[/de][en]Dimensions[/en][fr]Dimensions[/fr]
136.6 x 70.6 x 8.55 mm
[de]Frequenzbänder[/de][en]Frequency band[/en][fr]Fréquence de bande[/fr]
Quad-Band, HSPA+
WLAN
802.11 b/g/n
EDGE
[de]Ja[/de][en]Yes[/en][fr]Oui[/fr]
[de]UMTS empfangen[/de][en]UMTS receiving[/en][fr]Réception UMTS[/fr]
21.1 Mbit/s
[de]UMTS senden[/de][en]UMTS sending[/en][fr]Envoi UMTS[/fr]
5.8 Mbit/s
[de]Browser Flash fähig[/de][en]Browser Flash capable[/en][fr]Adobe Flash[/fr]
[de]Ja[/de][en]Yes[/en][fr]Oui[/fr]
[de]Video Telefonie[/de][en]Video calls[/en][fr]Appels vidéo[/fr]
UMTS [de]und[/de][en]and[/en][fr]et[/fr] WLAN
Touchscreen
[de]Kapazitiv[/de][en]Capacitive[/en][fr]Capacitif[/fr]
Display
Super-AMOLED
[de]Display Grösse[/de][en]Display size[/en][fr]Taille de l'écran[/fr]
4.8 Zoll
[de]Display Auflösung[/de][en]Display resolution[/en][fr]Résolution[/fr]
1280 x 720 Pixel
[de]Speicher[/de][en]Memory[/en][fr]Mémoire[/fr]
32 / 64 Gigabyte
USB
2.0
[de]USB Anschluss[/de][en]USB connector[/en][fr]Connectique USB[/fr]
Micro USB
SIM
Micro SIM
Bluetooth
4.0
NFC
[de]Ja[/de][en]Yes[/en][fr]Oui[/fr]
[de]Kamera[/de][en]Camera[/en][fr]Caméra[/fr]
8 Megapixel
[de]Kamera Autofokus[/de][en]Camera autofocus[/en][fr]Autofocus[/fr]
[de]Ja[/de][en]Yes[/en][fr]Oui[/fr]
[de]Video Auflösung[/de][en]Video resolution[/en][fr]Résolution vidéo[/fr]
1920 x 1080 Pixel
[de]Musik-Player[/de][en]Music player[/en][fr]Lecteur audio[/fr]
[de]Ja[/de][en]Yes[/en][fr]Oui[/fr]
[de]Kopfhörer Ausgang[/de][en]Headphone out[/en][fr]Sortie casque[/fr]
3.5 mm
[de]Video-Player[/de][en]Video player[/en][fr]Lecteur vidéo[/fr]
[de]Ja[/de][en]Yes[/en][fr]Oui[/fr]
Radio
[de]Ja[/de][en]Yes[/en][fr]Oui[/fr]
[de]GPS Empfänger[/de][en]GPS receiver[/en][fr]Réception GPS[/fr]
[de]Ja[/de][en]Yes[/en][fr]Oui[/fr]
[de]Farben[/de][en]Colors[/en][fr]Couleurs[/fr]
[de]Blau, Weiss[/de][en]Blue, white[/en][fr]Bleu, blanc[/fr]


Navigate through the articles
Previous article HTC One X HTC One S Next article
comments powered by Disqus

Samsung Galaxy S3 Preview - Smartphones - Reviews - ocaholic