NVIDIA stellt Titan RTX vor

Günstige $2499 US

Es war zu erwarten, dass NVIDIA hinsichtlich seiner Turing-basierten Grafikkarten wieder mit einer Titan-Version aufwarten wird. Nun ist es soweit und NVIDIA stellt die RTX Titan vor, die sich in erster Linie an AI Forscher, Deep-Learning-Entwickler, Big-Data-Analysten und Content-Ersteller richtet.



Schenkt man den Angaben von NVIDIA Glauben, dann handelt es sich bei der Titan RTX derzeit um die leistungsstärkste Desktop-Grafikkarte der Welt. Dabei kommen 4’608 CUDA Kerne, 576 Tensor Kerne und 72 RT Kerne zum Einsatz. Darüber hinaus gibt es satte 24GB GDDR6 Speicher, was gegenüber dem Vorgängermodell einer Verdopplung entspricht. Der Speicher wird über ein 384-bit breites Interface angebunden und taktet mit 1’750 MHz (14’000 MHz effektiv). Die Basistaktrate der GPU beträgt 1’350 MHz und der Boost Clock liegt bei 1’770 MHz.

Die TDP gibt NVIDIA mit 280W an, wobei die Speisung über zwei 8-Pin-PCIe-Anschlüsse geschieht. Hinsichtlich Anschlüssen gibt es drei DisplayPort Ausgänge, einen HDMI-Port und einen USB Type-C Anschluss sowie einen NVIDIA VirtualLink Header. Der Kühler sieht bezüglich Form und Aufbau demjenigen, der auf den RTX 20XX Karten Verwendung findet sehr ähnlich, wobei die Abdeckung in einem hellen Goldton gehalten ist und die Rückseite wurde mit RGB-LEDs bestückt.

Macht man sich auf die Suche nach dem Preis, dann gibt NVIDIA an, dass der Pixelbeschleuniger läppische 2’499 US-Dollar kosten wird. Die Verfügbarkeit soll im Laufe dieses Monats gewährleistet werden.




Quelle: NVIDIA

News by Luca Rocchi and Marc Büchel - German Translation by Marc Büchel - Italian Translation by Francesco Daghini


Previous article - Next article
comments powered by Disqus
NVIDIA stellt Titan RTX vor - NVIDIA - News - ocaholic