Quote:
Technologie wird für Fibre-to-the-Home genutzt

Einem Forscherteam von Siemens Networks ist es nach eigener Aussage erstmalig gelungen, über ein passives optisches Zugangsnetz (PON) eine Datenübertragungsrate von 10 GBit/s fehlerfrei zu übertragen. Dies sei eine Vervierfachung der bislang möglichen Geschwindigkeit. Gleichzeitig hätte man zum ersten Mal eine Entfernung von 100 Kilometern zwischen Netzknoten und Teilnehmer überbrückt und die Anzahl der Teilnehmeranschlüsse pro Verteilerknoten auf 512 erhöht. Damit wurden die Zielvorgaben des Projekts Extended Reach PON Systems, welches vergangenes Jahr startete und im April dieses Jahres endgültig abgeschlossen sein soll, erreicht.

PONs arbeiten ausschliesslich mit passiven optischen Komponenten. Zweck ist es, ein kostengünstiges Netzwerk aufzubauen. Die Verteilung der Daten an die einzelnen angeschlossenen Kunden übernehmen dabei optische Splitter. Dadurch wird teure Hardware, die zur Selektion der Datenströme aktiv eingreifen muss, weitgehend vermieden. Der Haupteinsatzort der Technologie findet sich im Privatkundenbereich, wo stark unsymmetrische Datenflüsse bei Down- und Upstream auftreten.

teltarif.ch: Erstmals 10 GBit/s über passives optisches Netzwerk erzielt




Aktualisierte CD/DVD-Firmwares (19.02.2007) stehen auf The Firmware Page zum Bezug bereit.

The Firmware Page


Quote:
AMD’s Final R600 Specs

The R600 is set to become AMD/ATI's flagship product as they move into the DirectX 10 era, and the company has now announced the final details of the R600 GPU. Although there are still contradicting reports concerning the existence of a 12" OEM version of the card, it is now clear that the first X2x00 series cards will be the X2900 XTX and the X2900 XT, with the XTX version being released on 30th March and the XT about a month later. The R600 will feature 700 million transistors (the X1900 series cards had 384 million), a 512-bit memory interface and support for both GDDR3 and GDDR4. The retail version of the X2900XTX is expected to have 1GB of Samsung GDDR4 memory and a vapour chamber cooler, with the XT using GDDR3 memory. Both cards will have native CrossFire support without the need for an external bridging cable or a master card, and HDMI will feature on both versions of the X2900.

techPowerUp!: AMD’s Final R600 Specs (Source)
DailyTech: AMD Releases Final "R600" Specs (Main Source)


Quote:
GeForce 8 für datenintensive und wissenschaftliche Berechnungen nutzen

Zur Einführung der Grafikkarten mit dem flexibel programmierbaren GeForce-8-Chip hatte Nvidia Entwicklern auf Nachfrage mit dem CUDA (Compute Unified Device Architecture) getauften SDK auch eine Möglichkeit in die Hand gegeben, die Leistung des Grafikprozessors beispielsweise für wissenschaftliche Berechnungen zu nutzen.

Technology Features:
▪ Unified hardware and software solution for parallel computing on CUDA-enabled NVIDIA GPUs
▪ CUDA-enabled GPUs support the Parallel Data Cache and Thread Execution Manager for high performance computing
▪ Standard C programming language enabled on a GPU
▪ Standard numerical libraries for FFT (Fast Fourier Transform) and BLAS (Basic Linear Algebra Subroutines)
▪ Dedicated CUDA driver for computing
▪ Optimized upload and download path from the CPU to CUDA-enabled GPU
▪ CUDA driver interoperates with OpenGL and DirectX graphics drivers
▪ Support for Linux and Windows XP operating systems
▪ Scales from high performance professional graphics solutions to mobile and embedded GPUs
▪ Native multi-GPU support for high density computing with Quadro CUDA-enabled GPUs
▪ Direct driver and assembly level access through CUDA for research and language development

golem.de: GPU als Rechenknecht: Nvidias CUDA-SDK nun frei verfügbar
nVIDIA Developer: CUDA - Revolutionary GPU Computing


Realtek veröffentlicht den HD Audio CODEC in der multilingualen Version R1.60 für Windows Vista (x86/x64).

Download Realtek HD Audiotreiber R1.60 Vista


Für die TomTom Navigationsgeräte TomTom GO, TomTom GO 300/500/700, TomTom ONE sowie TomTom RIDER steht eine aktualisierte Telefonbuch-Datenbank zum Bezug bereit.

Die Telefonbuch-Datenbank lässt sich mittels des von TomTom angebotenen Updateprogramms TomTom HOME installieren. Vor der Aufspielung des Updates sollte aus Gründen der Sicherheit eine Kopie der gesamten TomTom GO Software auf einem Medium angelegt werden. Folgen Sie den Anweisungen des TomTom HOME-Updaters.

Wichtig:
Während des Flashvorgangs keineswegs das USB-Kabel entfernen und/oder die Updatesoftware TomTom HOME schliessen.

TomTom: Home Page - Navigationsgeräte


Für die TomTom Navigationsgeräte TomTom GO 510/710/910 steht die Firmwareversion 6.524 zum Bezug bereit. Diese behebt Fehler, optimiert die GPS-Erkennung sowie aktualisiert die Telefonbuch-Datenbank.

Die neue Firmwareversion 6.524 lässt sich mittels des von TomTom angebotenen Updateprogramms TomTom HOME installieren. Vor der Aufspielung des neuen Firmwares sollte aus Gründen der Sicherheit eine Kopie der gesamten TomTom GO Software auf einem Medium angelegt werden. Folgen Sie den Anweisungen des TomTom HOME-Updaters.

Wichtig:
Während des Flashvorgangs keineswegs das USB-Kabel entfernen und/oder die Updatesoftware TomTom HOME schliessen.

TomTom: Home Page - Navigationsgeräte


Das inoffizielle, deutsche "Windows XP SP2 Updatepack" (15.02.2007) enthält nebst den monatlichen kritischen Hotfixes ebenso die optionalen Updates für Windows XP SP2 (x86), welche ansonsten nur mittels einer Echtheitsüberprüfung (WGA - Windows Genuine Advantage) zu beziehen sind.

Ebenso lässt sich mit diesem Update Pack eine individuelle Windows XP Installations-CD erstellen, in welcher nach einer Neuinstallation bereits sämtliche zuvor ausgewählten Hotfixes und Patches integriert sind.

Systemvoraussetzung:
▪ Microsoft .NET Framework 2.0 installiert

XPSP2 Updatepack: Windows XP Service Pack 2 Updatepack - Startseite
XPSP2 Updatepack: Windows XP Service Pack 2 Updatepack - Addon-Packs


Kumulative Windows XP SP2 (x86) Update Packages (Releasedatum: 13/14 Feb. 2007)
WinBoard Update Pack XP SP2 2.24 (deutsch)
WinBoard Update Pack XP SP2 2.24 (englisch)

Beinhalten sämtliche kritischen Patches, welche seit der Erscheinung des SP2 für Windows XP (32bit) erhältlich sind und keine Windows-Echtheitsprüfung (WGA - Windows Genuine Advantage) benötigen. In der Regel monatlich aktualisierte Releases erhältlich.

Weitere Update Packages für Windows 2000 SP4, Windows XP x64 sowie Windows Server 2003 SP1 stehen auf WinBoard.org zum Bezug bereit.

Voraussetzung: Windows XP SP2 installiert
Windows XP SP2 (x86) deutsch
Windows XP SP2 (x86) englisch


Das renommierte, multilinguale Internettelefonieprogramm Skype ist in der Version 3.0.0.217 erschienen.

Download Skype 3.0.0.217
Change Log
Skype für Windows – FAQ


Die Freeware Foxit Reader, erschienen in der Version 2.0 (Build 1414), erlaubt die Ansicht sowie den Ausdruck von PDF-Dateien.

Download Foxit Reader 2.0 (Build 1414)
Foxit Reader 2.0 for Windows - Overview


Der beliebte Mediaplayer Winamp steht in der Version 5.3.3 zum Bezug bereit.

Download Winamp 5.3.3 Full
Winamp Version History


Foxconn stellte heute gleich zwei neue Grafikkarten vor. Die Foxconn GeForce 8800 GTS 320MB als Standardversion (FV-N88SMCD2-ON) und die übertaktete Variante (FV-N88SMCD2-ONOC).

▪ Die Standardvariante FV-N88SMCD2-ON arbeitet mit einem GPU-Takt von 500MHz und einem Speichertakt von 1'600MHz.

▪ Die übertaktete Variante FV-N88SMCD2-ONOC arbeitet mit einem GPU-Takt von 575MHz und einem Speichertakt von 1'800MHz.

Ansonsten verfügen beide Karten mit 320MB Grafikspeicher, 320Bit Speicherbandbreite, Dual-Link DVI- und HDTV-Ausgang sowie DirectX10- und Shader Model 4.0-Unterstützung, über dieselbe Ausstattung.


In letzter Zeit ist des Öfteren von teilweise massiven Inkompatibilitätsproblemen bis hin zu Systemabstürzen bei der Installation von verschiedenartig kopiergeschützten Spielen/Softwaren auf demselben System zu lesen.

Um die Art des eingesetzten Kopierschutzes zu erkennen und als Folge dessen etwaigen obigen Problemen bereits im Vorfeld Einhalt zu gebieten, eignet sich das Tool Protection ID, erschienen in der Version 5.2c.

Hinweis:
Dieses Tool versucht lediglich, den Kopierschutz-Typ der verwendeten Software zu erkennen und liefert keine Vorschläge und/oder Hilfestellung, welche der Entfernung resp. Umgehung des eingesetzten Kopierschutzes dienen könnte.

ocaholic.ch erteilt keine Auskünfte betreffend Umgehung von kopiergeschützter Software resp. Entfernung des Kopierschutzes selbst. Dies würde einen Verstoss gegen geltendes Recht implizieren.

Protection ID Home Page


Quote:
Experimenteller Chip "Polaris" bricht Rekorde

Intel hat erstmals einen Prozessor hergestellt, mit dem auf einem Die eine Rechenleistung von einer Billion Gleitkomma-Berechnungen pro Sekunde erreicht wird. Der Chip mit 80 Kernen skaliert bereits bis über 5 GHz und soll bei gut 3 GHz nur 62 Watt elektrischer Leistung aufnehmen.

Laut der von Intel vorgelegten Daten skaliert Polaris sowohl in der Rechenleistung als auch in der Aufnahme elektrischer Leistung sehr gut. Eine Billion Gleitkomma-Operationen in einfacher Genauigkeit sollen bereits bei 3,16 GHz erreicht werden, dabei soll der Prozessor nur 62 Watt verbrauchen. Die Kernspannung beträgt dabei 0,95 Volt. Bis zu 1,81 Teraflops sind beim bisherigen Rekord von 5,7 GHz machbar, dann allerdings bei 1,35 Volt mit satten 265 Watt Leistungsaufnahme.

golem.de: Intel-Forschung: 1 Teraflop mit 80 Cores bei 62 Watt
Intel: Intel Research Chip Advances 'Era Of Tera'


Am Donnerstag, 8. März 2007, laden die Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs (NTB) und die CADFEM AG zum kostenlosen Informationsabend zum Thema "Numerische Simulation im Entwicklungsalltag" ein.

Das detaillierte Programm und ein Anmeldeformular finden sich auf der NTB Veranstaltungsseite.

Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs (NTB)

Was ist FEM (Finite Element Methode)?
Lesen Sie weiter...


Nero bietet unter dem Namen Nero Digital Audio+ einen kostenlosen Audio-Transcoder an. Die Software beinhaltet keine grafische Oberfläche (GUI). Die Bedienung erfolgt mittels Command Lines über die DOS-Shell.

Features:
▪ Compression Ratios ranging from ultra high (58 CDs fit on one!) to High-End Audio (2.5:1), for absolutely perfect audiophile encodings
▪ Crystal Clear, Award Winning Sound Quality at every compression ratio and bit rate!
▪ Support for Embedded Album Art (Covers, Booklets, Lyrics!)
▪ Store Entire Audio Album in a Single .mp4 File with all the Features of an Audio CD embedded inside, but at a fraction of the space!
▪ Reference Quality MPEG-4 Audio Codec
▪ Fully Compatible with the Latest Version of the State-of-the-art MPEG-4 Audio Standard (LC-AAC, HE-AAC and HE-AAC v2)

Convert your Audio files to Nero Digital Audio - FREE of Charge!
Release Notes


Für die Antivirensoftwaren Kaspersky Anti-Virus 6.0.2.614 sowie Kaspersky Internet Security 6.0.2.614 des Sicherheitsunternehmens Kaspersky Lab stehen aktualisierte Programm-Module (Hotfix a) zur Verfügung, welche sich über die interne Updatefunktion beziehen lassen (automatische Installation der Modul Updates muss aktiviert sein).

Es wird empfohlen, diese umgehend zu installieren. Zur Komplettierung des Update-Prozesses ist ein Reboot des Systems von Nöten.

Kaspersky Lab


Quote:
Spionageprogramm kommt per SMS

Eine Sicherheitslücke kann jedes Mobiltelefon in eine Wanze verwandeln. Der Geschäftsführer der Münchner Sicherheitsfirma SecurStar, Wilfried Hafner, sagte dem in Deutschland erscheinenden Nachrichtenmagazin Focus: "Jedes Gespräch kann abgehört, alle SMS können mitgelesen werden, selbst das Adressbuch des Handy-Besitzers könnte ich kopieren."

Der ehemalige Hacker demonstrierte dem Nachrichtenmagazin laut Vorab-Mitteilung, wie sich Spionageprogramme auf Mobiltelefone schleusen lassen. "Die als Service-SMS getarnte Nachricht wird vom Handy anstandslos akzeptiert und ausgeführt", so der Geschäftsführer. Der Eindringling müsse lediglich die Mobil-Rufnummer des Zielgeräts kennen. Im Test bemerken die abgehörten Nutzer nach Angaben des Focus nichts von dem erfolgreichen Lauschangriff. Selbst verschlüsselte Handys, wie sie Politiker zum Teil verwenden, seien nicht sicher vor solcher Datenspionage.

teltarif.ch: Medien - Sicherheitslücke kann Mobiltelefon in Wanze verwandeln
« 1 ... 791 792 793 (794) 795 796 797 ... 854 »
Software - ForceWare 100.65 für Windows Vista - News - ocaholic